XOPQBNMKK

Berichte

Gauliga 11.10.2014

Am Samstag war es auch für unsere Gauligamannschaft so weit, der erste Wettkampf der Herbstrunde in Kirchheim stand an.

Natürlich waren alle sehr aufgeregt, was sich gleich am ersten Gerät dem Sprung bemerkbar machte. Leider konnten deshalb nicht alle Turnerinnen einen Überschlag zeigen. Somit mussten sie dieses Gerät an Kirchheim, Nussloch und Wieblingen abgeben. Am Barren hingegen gab es nur zwei kleine Fehler und sie konnten einfache, aber saubere Übungen zeigen und den Barren gegen Wieblingen gewinnen. Am Balken gab es noch einige Unsicherheiten bei der ganzen Drehung und die Mädels mussten einige Stürze in Kauf nehmen, wobei ihnen wertvolle Punkte verloren gingen. Am Boden konnten alle fünf noch mal eine tolle Übung zeigen, jedoch konnten sie auch an diesem Gerät nicht mit den erfahrenen Turnerinnen aus den anderen Vereinen mithalten.

Auch wenn sich die Mädels am Ende Kirchheim, Nussloch und Wieblingen geschlagen geben mussten, haben sie tolle Leistungen gezeigt und konnten sich zwei Gerätepunkte sichern. Beim nächsten Wettkampf, diesmal Zuhause, werden sie wieder alles geben, um vielleicht die ersten Punkte zu sammeln.

 

 

   

Gauklasse (04.10.2014)

 

TSV Wieblingen – TV St. Ilgen – TSV Pfaffengrund – KuSG Leimen

Leider gab es beim ersten Wettkampf der neuen Saison zwei krankheitsbedingte Ausfälle, sodass unsere Turnerinnen ersatzgeschwächt antreten mussten.

Am Sprung machte sich dies gleich deutlich bemerkbar und sie gerieten schnell in Rückstand. Obwohl dann alle Mädchen am Barren, Balken und Boden ansprechende Übungen zeigten, vergrößerte sich der Rückstand weiter und sie mussten sich mit dem vierten Platz zufrieden geben.

 

1. TSV Pfaffengrund

2. TSV Wieblingen

3. TV St. Ilgen

4. KuSG Leimen

 

 

 

Aufstieg in die Landesliga endlich geglückt

Nach einer sehr guten Wettkampfrunde haben unsere Mädels (Katrin, Hannah, Linda, Sarah und Sabrina) endlich ihren Traum wahr werden lassen.

Mit dem klaren Ziel, vorne mitzumischen, hat jede Turnerin ihr Bestes gegeben und das ein oder andere anstrengende Training vorab absolviert. Somit stand dem Aufstiegswettkampf in die Landesliga am 19.07.14 in Gegenbach nichts mehr im Wege.

Dort traten sechs Mannschaften der zwei Bezirksligastaffeln und der Sechstplatzierte der Landesliga direkt gegeneinander an. Mit den stärksten Verfolgerinnen vom TV Freiburg-Herdern in einer Riege ging es zur Sache. Entsprechend nervös nahm das Einturnen seinen Lauf.

Der Wettkampf begann am Sprungtisch. Mit nur 0,05 Punkten Rückstand gingen die Leimenerinnen weiter an den Stufenbarren und dank der höheren Ausgangswerte waren sie danach knapp in Führung. Auf den Schwebebalken kam es dann besonders an. Und wieder musste Leimen als erstes ans Gerät und Punkte vorlegen. Kleine Unsicherheiten konnten zwar nicht ganz vermieden werden, aber die gestandenen Übungen von allen fünf Mädchen sicherten wichtige Punkte in der Gerätewertung. Am Boden hatte die TG Hegau-Bodensee dann zwar knapp die Nase vorne, doch den Sieg ließen sich die Mädels von der KuSG Leimen nicht mehr streitig machen.

Im Tagesergebnis schaffte es die KuSG Leimen mit 146,3 Punkte vor der TG Hegau-Bodensee (145,75 Punkte) und dem TV Freiburg-Herdern (144,55 Punkte) auf Platz eins in der Gesamtwertung. Auch die Ausbeute in der Einzelwertung konnte sich sehen lassen, die Plätze 1 und 5 gingen an unsere Mädels.

Die Mädchen und Trainer / Kampfrichter freuten sich riesig, denn das erturnte Ergebnis bedeutet Platz 1 in der Abschlusstabelle und somit den Aufstieg in die Landesliga!

 

1. KuSG Leimen                                  146,30 Punkte            Home 2 IMG 6960    
2. Hegau Bodensee  145,75 Punkte
3. TV Freiburg-Herdern  144,55 Punkte
4. TV Ichenheim  142,90 Punkte
5. TV Neckarau  141,05 Punkte
6. TV Muggensturm  137,95 Punkte
7. TV Güttingen   133,70 Punkte

 

Home 1    Home 3 IMG 6962    Home 4 IMG 6972

 

Gleichzeitig hat sich die Mannschaft für den Deutschland-Pokal in Halle an der Saale und das Ba-Wü Finale im Herbst in Wiesental qualifiziert.

 

Wir sind mächtig stolz und freuen uns sehr mit euch :-)


 

 



 

 Auch die Presse fand unseren Sieg erwähnenswert ...

 

RNZ24Jul2014

Quelle: Rhein-Neckar- Zeitung vom 25. Juli 2014

  

  

   

Aus Eltern-Kind-Turnen wird Purzelturnen

 

Nach den Sommerferien wagt sich die Turnabteilung an eine der letzten "festen Institutionen" - was

jahr(zehnt)elang als "Mutter-und-Kind-Turnen" fest mit dem Namen Gertrud Zeitler und ihren Sing- und Bewegungsspielen verbunden war, bekommt ab 19. September 2014 ein ganz neues Gesicht - und auch einen neuen Namen: aus "MuKiTu" wird Purzelturnen !

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

_____________________________________________________________________________________________________________


 

P4 Endwettkampf

 Beim letzten Wettkampf mussten die Mädchen noch mal alles geben. Am Samstag, den 12.07. turnten sie in Pfaffengrund ihren Endwettkampf, gegen alle Mannschaften ihrer Klasse.
Leider waren sie wieder unvollständig, denn Ronja, eine sehr gute und wichtige Turnerin, konnte leider noch nicht mitmachen. Die Mannschaft hat sich trotzdem gefreut, dass sie zum Zuschauen gekommen ist.
Am ersten Gerät, dem Reck, turnten alle richtig schöne Übungen und konnten drei von vier Mannschaften übertreffen. Am Balken gab es beim Einturnen kleinere Probleme mit dem Aufgang, am Wettkampf haben es aber alle geschafft. Auch am Boden turnten sie saubere Übungen und mit schönen Sprüngen am Bock beendeten die sechs Mädchen ihren Wettkampf.
Vor der Siegerehrung wurde es dann noch einmal spannend.
Den Wettkampf dieses Tages beendeten sie leider nur als viertbeste Mannschaft, sodass sie sich nicht auf dem dritten Platz in der Gesamtwertung halten konnten.
Da sie aber mit vielen Ausfällen turnen mussten, ist das Ergebnis absolut zufriedenstellend und die Turnerinnen haben wertvolle Erfahrungen gesammelt.
Die Beste aus unserer Mannschaft war Bianca F., die an jedem Gerät herausragende Übungen ablieferte.

 

   

Abschlusstabelle

 

  WK Gpkt. Pkt.
1. TSV Pfaffengrund 8 52:12 16:0
2. TV Eberbach 8 44:20 10:6
3. TB Rohrbach 8 38:26 8:8
4. KuSG Leimen 8 22:42 6:10
5. SG Walldorf 8 4:60 0:16

 

 

IMG 6959 Home