XOPQBNMKK

Berichte

Kniestumpenpokal Epfenbach

Am Samstag war es für 4 von unseren jungen Nachwuchsturnerinnen (Camilla, Lea, Michelle, Emily) soweit, ihr erster Kürwettkampf in Epfenbach stand vor der Tür. Der Kniestumpenpokal sollte zur Sammlung von Erfahrung, für die anstehende Wettkampfrunde im Herbst, dienen. Das Kürturnen bringt nämlich viele neue Herausforderungen mit sich. Am Sprung hieß es den neu erlernten Überschlag zeigen, am Stufenbarren am unteren wie auch am oberen Holm turnen, am Zittergerät, dem Balken, die eigene Übung mit Rad vorführen und am Boden auf Musik turnen.

Schon beim Einturnen konnte man die Nervosität der Mädchen deutlich merken und das ein oder andere, was im Training geklappt hatet, konnte nicht vollkommen abgerufen werden.

Während dem Wettkampf war die Aufregung dann nicht mehr zu verbergen. Dadurch schlichen sich leider ein paar Fehler und Stürze ein. Zudem hatte sich Camilla beim Einturnen auch noch am Fuß verletzt.Nachdem die Mädchen den Wettkampf geschafft hatten, reichte es leider nur für die hinteren Plätze im Teilnehmerfeld. Jedoch wurde ihre Bemühung mit einer Medaille und Urkunde belohnt. Für den ersten Kürwettkampf war es eine gute Leistung der Mädels, auf die sie stolz sein können. Habt ihr gut gemeistert! *Herzlichen Glückwunsch*

 

CIMG7694     CIMG7682

 

CIMG7678

 

 

  

Sieger der Bezirksliga Süd 2014

In Heidelberg konnte unser Team dann an allen Geräten überzeugen. Am Sprung, Barren und Balken lief es wie am Schnürchen und unsere Mädchen gewannen deutlich gegen alle anderen Teams. Lediglich am Boden lagen sie knapp hinter Ichenheim und Heidelberg und gaben deshalb vier Gerätepunkte ab.

Im Endergebnis erreichten sie mit großem Vorsprung vor allen anderen Mannschaften den ersten Platz und haben somit ihr großes Ziel erreicht.

 

Hinrunde

 

Rückrunde

 

Wett-

kämpfe

Geräte-punkte

Punkte

     

Wett-

kämpfe

Geräte-punkte

Punkte

1.

TV Ichenheim I

7

46

14

 

1.

KuSG Leimen I

7

52

14

2.

KuSG Leimen I

7

47

12

 

2.

TV Ichenheim I

7

44

12

3.

AG Unteres Hanauerland I

7

38

8

 

3.

TV Neckarau II

7

36

10

4.

Heidelberger Turnverein III

7

31

8

 

4.

Heidelberger Turnverein III

7

32

8

5.

TV Neckarau II

7

30

8

 

5.

AG Unteres Hanauerland I

7

26

6

6.

TG Heddesheim I

7

14

4

 

6.

TV Dielheim I

7

20

4

7.

TV Dielheim I

7

18

2

 

7.

TG Heddesheim I

7

12

2

8.

TG Eggenstein I

7

0

0

 

8.

TG Eggenstein I

7

2

0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  Abschlusstabelle

 

 

Mannschaft

Wettkämpfe

Gerätepunkte

Punkte

1.

KuSG Leimen I

14

99

26

2.

TV Ichenheim I

14

90

26

3.

TV Neckarau II

14

66

18

4.

Heidelberger Turnverein III

14

63

16

5.

AG Unteres Hanauerland I

14

64

14

6.

TV Dielheim I

14

38

6

7.

TG Heddesheim I

14

26

6

8.

TG Eggenstein I

14

2

0

 

Auch in der Einzelwertung landeten alle unsere Turnerinnen ganz weit vorne und stellten damit die geschlossene Mannschaftsleistung erneut unter Beweis.

 

Hannah 2 bearbeitet Linda 5 bearbeitet 
 IMG 6946 bearbeitet  IMG 6950 bearbeitet
 

Linda 3 bearbeitet

 

 

 

 

P3 SG Nußloch - KuSG Leimen – SG Walldorf

Große Aufregung, wie noch bei den ersten beiden Wettkämpfen dieser Saison, war bei unseren Kleinen in Nußloch nicht mehr zu spüren. Sie meldeten sich nun schon ganz selbstbewusst bei den Kampfrichtern an und präsentierten sicher ihre Übungen.

Eine tolle Entwicklung unserer Turnerinnen, die bei der Siegerehrung unter großem Applaus der mitgereisten Eltern, mit der Bronzemedaille belohnt wurden.

 

IMG 6894 bearbeitet     IMG 6885 Home2     IMG 6883 Home1

 

 

 

Bezirksliga

Am letzten Sonntag turnten unsere Turnerinnen Sabrina, Linda, Katrin, Hannah und Sarah ihren letzten Wettkampf der Hinrunde in Dielheim. Das Einturnen verlief gut.

Als der Wettkampf dann für unsere Turnerinnen am Stufenbarren anfing, versuchten die Mädchen alles zu zeigen was sie nach den Ferien reichlich trainiert hatten. Leider lief das für drei unserer Turnerinnen nicht wirklich optimal und sie zeigten ungewohnte Schwächen. Zum Glück konnten wenigstens Hannah und Katrin mit zwei schönen Übungen überzeugen. Nach einem nicht so guten Anfang motivierten sich die Mädchen gegenseitig und wollten nun ihr ganzes Können zeigen. Das hat dann am Sprungtisch auch super geklappt. Alle unsere Turnerinnen konnten super gestandene Sprünge zeigen und somit die Kampfrichter überzeugen. Nach dem Sprung wechselte die Mannschaft dann an den Boden, an dem ebenfalls alles super klappte. Mit hohen Ausgangswerten und gespannten Saltos, zeigten die fünf eine wahre Glanzleistung. Zu guter Letzt traten die Mädchen dann am Schwebebalken an, wo sie auch keinen einzigen Sturz hatten und ihre gespannten Übungen zeigen konnten.

Nach einem tollen Wettkampf bejubelten die Mädchen ihren ersten Platz und fuhren zufrieden und glücklich nach Hause.

Im Einzelergebnis erturnte sich Linda den ersten, Katrin den zweiten, Sarah den dritten, Sabrina den vierten und Hannah den sechsten Platz.

 

1. KuSG Leimen         147,70 Punkte

2. TG Heddesheim      135,85 Punkte

3. TV Dielheim           132,95 Punkte

4. TG Eggenstein       122,10 Punkte

 

Home Bezliga 2     Home Bezliga 1

 

 

 

P4 Wettkampf KuSG Leimen – Pfaffengrund

Beim letzten Rundenwettkampf gegen den aktuellen Tabellenführer Pfaffengrund traten die Turnerinnen der P4 leider nur zu fünft an.  Paula konnte nicht, und Elisa war leider krank. Somit fehlten zwei wichtige und starke Mannschaftsmitglieder.

Trotzdem ließen sich die Mädchen nicht entmutigen und gaben ihr Bestes. Als erstes zeigten alle Mädchen ihre schönen Sprünge. Bianca und Ronja erzielten jeweils sogar Wertungen von 12,0 Punkten. Auch am Reck klappte es super. Am Balken gab es zwar leider hin und wieder einen Wackler, ansonsten waren die Übungen aber sauber. Nach einer flotten Dreiviertelstunde haben wir dann zum Abschluss von allen Mädchen eine schöne Bodenübung gesehen.  

Insgesamt hat es gegen Pfaffengrund trotzdem nicht zum Sieg gereicht, was aber mit der unvollständigen Mannschaft auch nicht zu erwarten war. Mit den beiden fehlenden Turnerinnen wäre sicher noch mehr drinnen gewesen.

Dafür konnten zwei unserer Mädchen bei den Einzelwertungen punkten. Ronja wurde sechste und Bianca F.  sogar viertbeste Turnerin des ganzen Wettkampfs.

Nun wird gehofft, dass beim Endwettkampf alle anwesend sind und wir uns auf einen erfolgreichen Wettkampf freuen können.