XOPQBNMKK

"Goldene" Mitgliederversammlung bestätigt Vorstand

 

Am vergangenen Freitag 16.5. fand im Bistro der Georg-Koch-Halle die jährliche Ordentliche Mitgliederversammlung (OMV) statt.
Nach der Begrüßung der in "überschaubarer" Anzahl anwesenden Mitglieder und dem Verlesen der Tagesordnung folgte bereits der thematische Höhepunkt des Abends: die Verleihung der Stadtmedaille in Gold an unsere "reifen Mädels" Gisela Müller und Hannelore Schenk, die man beide getrost als "Fundament der KuSG-Familie" bezeichnen kann.
 
Stadtmed1
 
Daran anschließend erfolgten die Berichte des Vorsitzenden, der Ressortleiter, der Kassenprüfer und der Abteilungen. Im weiteren Verlauf der Sitzung wurde der alte Vorstand entlastet und die Wahl der neuen Vereinsvertreter durchgeführt. Hier gab es allerdings keine Neubesetzungen, sodass sich der Vorstand bis 2016 weiterhin wie folgt zusammensetzt:
Michael Lapicz - Vorstandsvorsitzender
Bernd Müller - Ressortleiter Finanzen
Robert Gayer - Ressortleiter Verwaltung und Öffentlichkeitsarbeit
Alfred Kohlmann - Kassenprüfer
Christine Nägele - Kassenprüferin
Nachdem seitens der Mitglieder keine Anträge vorlagen, schloss der Vorsitzende die harmonische Versammlung um 22 Uhr.
 
 

Dritter Zumba-Kurs in Kooperation mit der TG Sandhausen

Do

 

 

 

Neue Yoga-Trainingszeiten

yoga2014

 

 

 

 

Kinderfasching – ein toller Erfolg

 

Die KuSG hatte am Faschingssonntag die Kinder zu ihrem närrischen Nachmittag eingeladen, und etwa 80 Kinder folgten diesem Ruf. Unsere Turnabteilung hatte in den beiden Hallen zahlreiche Bewegungs- und andere Spiele vorbereitet, und so konnten die kleinen Cowboys, Prinzessinnen & Co. nach Herzenslust toben, während die Mamas, Papas, Omas und Tanten einen sorgenfreien Aufenthalt in unserem Vereinsbistro verbringen konnten, das von unserer Handballabteilung bestens bewirtet wurde.
Für die Kleinen gab es Ballspiele, Klettergeräte und Balancierbalken, und so manche(r) entpuppte sich als talentierter Zirkusartist oder als Ballvirtuose. Die schöpferischen Pausen wurden sodann mit Limo, heißen Würstchen und Pommes Frites „veredelt“, während sich die „Großen“ an der reichen Auswahl an Kuchen schadlos hielten, die allesamt von unseren Mitgliedern gestiftet wurden. An dieser Stelle gilt unser Dank den edlen Spendern.
Besonderen Dank verdient die Organisatorin Nadine Waldbauer, die den anfänglichen Hindernissen trotzte und eine rundum gelungene Veranstaltung in die Georg-Koch-Halle zauberte. Nicht minder großer Dank gilt natürlich auch unserem wie gewohnt souveränen Handball-Küchenteam, das unter Leitung unserer „guten Fee“ Nicole keine kulinarischen Wünsche offen ließ, sowie all den zahlreichen Helfern, ohne die ein solcher Nachmittag nicht durchgeführt werden könnte.
Als diese Gewusel und Toben um 17 Uhr ein Ende fand, waren sich Besucher und Veranstalter wieder einmal einig: Bei der KuSG ist’s immer wieder schee … wir freuen uns schon heute auf den Kinderfasching 2015.
 

40 Jahre Sportparkhalle

40JSPH

 

Hier geht es zum Bericht der Rhein-Neckar-Zeitung vom 18.11.2013

 

 

 

Die Kerwe, die KuSG und das Wetter – ein tolles Trio

Hatte unser Organisationsteam am Tag des Aufbaus bei strömendem Regen noch das Schlimmste befürchtet, so erwies sich der Wettergott am Kerwewochenende als Fan der Weinkerwe und verwöhnte die Besucher mit strahlendem Sonnenschein.
Aber auch die KuSG präsentierte sich im Hof des Michaelishauses wieder einmal in gewohnter Qualität. Neben der großen Auswahl an kulinarischen Köstlichkeiten wie dem schon traditionellen Schweinepfeffer am Kerwemontag und der legendären KuSG-Cocktailbar mit Getränken für jeden Geschmack standen wieder einmal die Aufführungen unserer Abteilungen am Kerwesonntag auf der Rathausbühne im Zentrum des Interesses.
Unter großem Applaus demonstrierten die VietVoDao-Kämpfer erneut sehr eindrucksvoll, was sie bei Heiko und Frank gelernt haben. Die sich daran anschließende Showgruppe der VietVoDao-Schule verzauberte die Zuschauer mit einem furiosen Finale.
Danach wurde eine kleine Programmänderung erforderlich, da die im Vorfeld angekündigte Tanzgruppe des Kooperationspartners aus terminlichen Gründen absagen musste, aber dies wurde durch unsere „Zumbinchen“ mehr als kompensiert. Zunächst begeisterten die Mädchen der KimbA-Gruppe mit einem akustischen und optischen Leckerbissen, bevor die Erwachsenen der Zumba-Gruppe ihre gleichfalls faszinierende Dance-Aerobic zu lateinamerikanischen Rhythmen präsentierten und vom begeisterten Publikum mit frenetischem Applaus bedacht wurden. Besonders großen Zuspruch fand hierbei das Finale, als Groß und Klein mit einem gemeinsamen Auftritt zeigten, dass Zumba für jedes Alter (und Geschlecht) geeignet ist.
Trotz eines kleinen Wermutstropfens – der Zuspruch der (mehr als 1300) KuSG-Mitglieder am eigenen Stand war überschaubar – war es wieder einmal ein gelungenes Wochenende.
Bedanken möchten wir uns bei den Besuchern unseres Kerwestandes, bei den KuSG-Akteuren auf der Rathausbühne, bei den zahlreichen Helfern und dem Organisationsteam, sowie bei allen, die zum Gelingen der „KuSG-Kerwe“ beigetragen haben.
Unser spezieller Dank gilt auch der Fa. Blumen-Schilling und den Eheleuten Hess für ihre Unterstützung.
 
40 13
 
 
 

Gelungenes Sommerfest

Am Sonntag 16.6. hatte die KuSG zu ihrem Sommerfest eingeladen, und viele fanden den Weg in die Sportparkhalle, wo sich die Abteilungen präsentierten und zum Mitmachen aufforderten.
Besonderes Interesse fand zunächst die Abteilung Freizeit mit ihrer Zumba-Vorführung. Das Aerobic zu lateinamerikanischen Rhythmen traf wohl den Geschmack der Zuschauer/innen, denn trotz des doch recht heißen Wetters ließen es sich einige nicht nehmen, dieses ohnehin schweißtreibende Tanzen selbst einmal auszuprobieren.
Zur Enttäuschung mancher Kinder (und Erwachsenen) musste das Kindertanzen – in Form von HipHop und Breakdance – leider ausfallen, da unser Kooperationspartner cha-cha-club Wiesloch kurzfristig abgesagt hatte.
Aber die Jüngsten kamen dennoch nicht zu kurz, konnten sie sich stattdessen – besonders beim Handball und dem Turnen – doch mal wieder so richtig austoben.
Großen Anklang fand auch unsere Aktion “Anmeldung 16.6. = Beitragsfreiheit 2013”, sodass wir zahlreiche neue Mitglieder begrüßen dürfen.
Der Vorstand bedankt sich bei den zahlreichen Helfern und Helferinnen für ihren Beitrag zum Gelingen dieser Veranstaltung.