XOPQBNMKK

BASKETBALL - KuSG Leimen zieht Bundesliga Team in Regionalliga zurück

Am späten Dienstagabend ist die Entscheidung gefallen, dass die KuSG Leimen nach vielen Jahren Zweitligazugehörigkeit ihr Team in die Regionalliga zurückzieht. Das Trainerteam und die Abteilungsleitung der Young Guns analysierten gemeinsam die vergangene Spielrunde, in der man nach einem totalen Neuanfang lediglich 2 Spiele gewinnen konnte, aber trotzdem den Klassenerhalt schaffte. Das Team absolvierte absolut professionell diese schwierige Saison, aber trotzdem nagten die vielen Niederlagen an der Moral und dem Selbstbewusstsein. Nach der Spielrunde brachten die Gespräche mit den Spielerinnen das Ergebnis, dass wieder 3 Spielerinnen aus beruflichen oder privaten Gründen das Team verlassen würden. Die ohnehin dünne Spielerdecke verkraftet erneute Abgänge nicht. Nun hat man in Leimen eine sehr gute Jugendarbeit, die sich mit 5 Spielerinnen in der Jugendbundesliga dokumentiert. Doch neben Helena Chatzitheodorou, die bereits im letzten Jahr dem 2. Ligakader angehörte, würde lediglich Denise Rahm in den Kader aufrücken. Alle übrigen Spielerinnen sind erst 15 bzw. 16 Jahre alt, sodass ein Einsatz in der 2. Liga nicht sinnvoll ist.

Das Kernproblem besteht seit Jahren darin, dass man in unmittelbarer Nachbarschaft mit dem USC Heidelberg, der TG Sandhausen, dem TSV Viernheim, Keltern und Speyer in ständiger Konkurrenz um die wenigen deutschen Bundesligaspielerinnen steht. Seit Jahren versuchte Abteilungsleiter Stephan Rahm die benachbarten Bundesligaclubs für eine Zusammenarbeit zu gewinnen um die Kräfte zu bündeln und in naher Zukunft auch einmal in der 1. Bundesliga ein Team stellen zu können. Doch verfolgt jeder Club seine eigenen Ziele, was natürlich völlig legitim ist, aber auf Dauer dazu führt, dass in wenigen Vereinen weiter Bundesliga gespielt werden kann.

Zum jetzigen Zeitpunkt standen der KuSG noch 5 Spielerinnen zur Verfügung, neue Kräfte waren im Gespräch, fanden aber bislang nicht den Weg in den Sportpark. Trainer Thorsten Schulz erhielt zudem ein lukratives Beschäftigungsangebot als Vollzeittrainer, was zusätzlich das Problem aufgeworfen hat, dass man möglicherweise auch noch ohne Trainer dasteht. Das nächste Problem zeichnet sich ab, denn ohne Trainer keine neuen Spielerinnen und ohne Team kein Trainer.

Diese Umstände hat die Verantwortlichen bewogen, das Team aus der Bundesliga abzumelden um in der Regionalliga ein schlagkräftiges Team auf die Beine zu stellen. Den positiven Effekt, den man sich im Lager der KuSG erhofft ist, dass man Zeit hat seine Talente zu entwickeln und den erfahrenen Spielerinnen mit einem möglichst starken Team wieder erfolgreich zu spielen. Ein Wiederaufstieg in den nächsten Jahren ist das erklärte Ziel, doch dass das kein Selbstläufer wird ist allen in Leimen klar.

Die Young Guns werden sich weiter auf ihre ureigenen Stärken, nämlich der Ausbildung und Entwicklung junger Spielerinnen, stützen und hoffen dabei auf die Unterstützung der Sponsoren und Förderer der Young Guns.

Die Young Guns verabschieden sich damit aus der 2. Liga und wünschen den anderen Teams eine erfolgreiche Saison. Danke an alle Unterstützer des Damenbasketballs in Leimen.

 

 

Sportlerehrung 2013

RNZ 18Apr13 Sp

Rhein-Neckar-Zeitung vom 18. April 2013

 

 

 

 

Ein (weiterer) Pluspunkt der KuSG

Urkunde

Wir sind ausgezeichnet mit dem Qualitätssiegel DTB Pluspunkt Gesundheit

Mehr darüber erfahren Sie hier und auf der Internetseite des Deutschen Turnerbundes

 

Rhein-Neckar-Zeitung vom 18. April 2013

 

 

 

 

 

Nachruf

Ulrich Schmidt

Ordentliche Mitgliederversammlung 2013 terminiert

Die jährliche Ordentliche Mitgliederversammlung findet in diesem Jahr statt am Freitag, den 10. Mai 2013 um 19.00 Uhr im Bistro der Georg-Koch-Halle.

Im Zentrum der Sitzung steht die Anpassung der Beitrgasordnung an die Vorgaben des europaweit einheitlich einzuführenden SEPA-Einzugsverfahrens. Für die Umstellung auf die neue Form des Beitragseinzuges brauchen Sie als Mitglied nichts weiter zu tun als das Bestätigen der uns vorliegenden Kontodaten. Diese Überprüfung werden wir mittels eines Schreibens durchführen, das Ihnen in den kommenden Wochen zugehen wird.

 

 

Tagesordnung

Ordentliche Mitgliederversammlung am

Freitag, den 10.05.2013

 

1. Begrüßung

2. Totenehrung

3. Verlesen der Tagesordnung

4. Genehmigung der Tagesordnung

5. Feststellung der Beschlussfähigkeit

6. Bericht des Vorsitzenden

7. Berichte der Ressortleiter

 

7.1.Verwaltung

 

7.2.Öffentlichkeitsarbeit

 

7.3.Finanzen

   

7.3.1. Abschluss 2012

 

7.3.2. Budget/Etat 2013

8. Bericht der Kassenprüfer

9. Berichte der Abteilungen

 

9.1.Basketball

 

9.2.Freizeit

 

9.3.Handball

 

9.4.Turnen

 

9.5.Viet Vo Dao

 

9.6.Volleyball

10.Bericht der Jugendvertretung

11.Aussprache der Berichte

12.Feststellung der anwesenden Stimmberechtigten

13.Beitragsordnung und Satzung

 

13.1. Änderung des § 4 der Beitragsordnung (Beitragszahlung)

 

13.1.1 Einführung des SEPA-Einzugsverfahrens zum 01.01.2014

14.Behandlung von Anträgen

15.Verschiedenes

 

 

Anträge können bis einschließlich Montag, den 06. Mai 2013 schriftlich an die Geschäftsstelle gestellt werden (per Email, Fax, Post oder Einwurf in den Briefkasten an/in der Georg-Koch-Halle). Von telefonischen Antragsstellungen bitten wir abzusehen. Eingänge nach dem vorgenannten Datum können nicht mehr berücksichtigt werden.

 

Der Vorstandsvorsitzende

 

 

 

Beitragsordnung und Satzungsänderung beschlossen

Am vergangenen Freitag traf man sich im Bistro der Georg-Koch-Halle zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung, die wegen eines vorliegenden (und eines vermeintlichen) Formfehlers bei der Einladung zur Ordentlichen Mitgliederversammlung (OMV) notwendig geworden war.

Dank einer frühzeitigen und ausführlichen schriftlichen Darstellung der zu fassenden Beschlüsse waren die Mitglieder gut vorbereitet, sodass über die drei Hauptanträge zügig abgestimmt werden konnte.

Zunächst wurde die in der OMV nachträglich in die Tagesordnung aufgenommene - und damit ungültige - Wahl des Vorsitzenden wiederholt, in der unser (zum Zeitpunkt der Versammlung immer noch satzungskonform amtierender) Vorsitzender Michael Lapicz einstimmig bis zur OMV 2014 in seinem Amt bestätigt wurde.

Danach entsprach man ohne Gegenstimme (bei einer Enthaltung) dem Antrag der Handballabteilung auf Einführung eines Abteilungsbeitrages, bevor man sich dem letzten großen Tagesordnungspunkt widmete: Die Einführung einer Beitragsordnung und deren Einbindung in die Satzung, sowie die Festschreibung der sogenannten „Ehrenamtspauschale“ in das „Grundgesetz des Vereins“.

Da die beantragten Satzungsänderungen und -ergänzungen bereits im Juli in der Vereinszeitschrift ausführlich erläutert worden waren und allgemeiner Konsens über deren Notwendigkeit herrschte, erhielt auch dieser Antrag ein fast einstimmiges Plazet (bei einer Enthaltung in der Abstimmung zur Einführung der Beitragsordnung).

Da keine Anträge oder Wortmeldungen vorlagen, schloss der Vorsitzende die Versammlung bereits nach 45 Minuten.

Böse Zungen behaupten, die bevorstehende Übertragung des Fußball-Länderspieles habe ihr übriges getan …

Der Vorstand dankt im Namen der Mitglieder seinem (neuen und alten) Vorsitzenden für die akribische und effiziente Vorbereitung der Sitzung und wünscht ihm weiterhin eine glückliche Hand bei der Führung seiner Amtsgeschäfte.

 

____________________________________________________

 

 

 

AB NOVEMBER - WANDERN am Sonntag

 

Unsere noch kleine Wandergruppe trifft sich immer sonntags um 9.30 Uhr am Waldsportplatz an der Steige. Der Rundkurs führt vorbei am Wildgehege, dem Kühweg hoch bis zum Wieslocher Weg, bevor es dann abwärts nach Ochsenbach geht. In Ochsenbach biegen wir links ab hoch nach Lingental, wenn wir die Höhe erreicht haben, geht es Richtung Graubrunnen zurück. Der Weg ist etwas anspruchsvoll, aber mit normalen Sport- oder Walkingschuhen sowie wetterfester Kleidung gut zu gehen und dauert ca. 2 Std. Tee oder Wasser für unterwegs kann auch mitgenommen werden. Bei zu starkem Regen laufen wir nicht. Da benötigt es auch keine Absage. Wer gern moechte, kann mit den Nordic Walkingstöcken wandern. Diese bitte mitbringen! Meldet Euch unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder 06224-75082.

Wem diese Tour zu schwer ist, der kann sich unserer Nordic Walking Gruppe, immer samstags ab 14.00 Uhr vor der Georg-Koch-Halle in Leimen, anschließen. Hier geht es im Flachen für eine Stunde im Rundkurs über die Felder.

 

_________________________________________